Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Und passend zur letzten News eine weitere: Das WKII Szenario scheint ja gerade mal wieder in zu sein und wem CoD:WWII oder BF V zu kitschig ist, der sollte sich neben "Hell let loose" auch mal "Heroes & Generals" anschauen. Der Free to Play Titel ist bei Steam zu haben und macht, wenn man sich die Videos dazu ansieht, einen guten Eindruck:

https://www.youtube.com/watch?v=J8aU08c1zHY

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit Hell Let Loose erwartet Spieler im nächsten Jahr ein weiterer Online-Shooter, der im Zweiten Weltkrieg angesiedelt ist. Nun wurde ein erster Trailer veröffentlicht, der Eindrücke von den auf Realismus getrimmten Schlachtfeldern zeigt. Seine Anfänge nahm das Projekt bereits im Oktober 2017, als das Spiel auf der Crowd­funding-Plattform Kickstarter nach Unterstützern gesucht hatte. Inzwischen nimmt der Shooter langsam Gestalt an und so hat der Entwickler Black Matter nun einen ersten Trailer beziehungsweise ein Gameplay-Video freigegeben.

Den kompletten Artikel findet Ihr bei Winfuture unter: https://winfuture.de/videos/Spiele/Hell-Let-Loose-Erster-Trailer-zum-realistischen-Weltkriegs-Shooter-19804.html 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In einer E-Mail informierte Twitch heute seine Nutzer darüber, dass das Ausblenden von Werbung vor Streams ab Mitte Februar gestrichen wird. Der Grund sei, dass dadurch die Streamer besser unterstützt werden könnten. Nutzer mit einem Monats- oder Jahres-Abo können die werbefreie Zeit noch ein wenig mehr genießen, werden dann aber ebenfalls vor Streams mit Ads penetriert. Zurück ist jetzt auch wieder "Twitch Turbo". Das kleine Batterie-Icon vor Nutzernamen dürfte vielen noch bekannt sein. Twitch-Turbo wurde für Twitch-Amazon-Prime eingestellt und ist jetzt wieder da; erneut zur Monetarisierung, denn Twitch-Turbo-User können für 8.99$ monatlich werbefreie Streams genießen. Desweiteren gibt es eine weitere Änderung was den Rabatt bei Vorbestellungen von Games angeht (derzeit nur in den USA). 

Aber lest selbst:

https://de.blog.twitch.tv/de-changes-to-twitch-prime-dda7e0518221

https://www.gamestar.de/artikel/twitch-prime-keine-werbefreien-streams-mehr-fuer-amazon-kunden,3333696.html

https://www.derstandard.de/story/2000085733102/amazon-entfernt-bei-twitch-prime-populaeres-feature

http://www.pcgames.de/Twitch-Firma-258761/News/ohne-werbefreie-Streams-zusaetzliches-Abo-1263256/

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

pubg newsbanner

Das Entwicklerteam rund um das cheatergeplagte PUBG ließ sich etwas Neues einfallen und kündigte jetzt im Koreanischen Forum an, dass ab November Cheater aufgrund ihrer Hardware-ID gesperrt werden. Die ID ist ein Hashwert, der sich auf der Konfiguration eines jeden Rechners individuell erstellen lässt. Dies soll die Hürde erhöhen, erneut als Cheater im Spiel zu erscheinen. Bislang reichte es, sich einen neuen Account anzulegen oder das Spiel nochmal zu kaufen.

Ab 20. November soll also die neue Regel in Kraft treten und zunächst bei ganz harten Fällen angewendet werden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Er spielte 'ne ganze zeitlang "Titan Fall" mit anderen und schaute in letzter Zeit immer öfter bei uns vorbei, um festzustellen, dass es ja doch ganz nbett bei uns zu sein scheint. Und ein wenig "Black Squad" und "Counterstrike" taten ihr übriges und plötzlich flatterte die Anmeldung rein. :)

Und somit freuen wir uns, [TVC]vsual als neues Mitglied bei uns begrüßen zu dürfen. :)  Viel Spaß bei uns und vor allem viel Spaß mit uns auf unserer ersten gemeinsamen LAN Ende September. ;)